Führungsstile-Check:

Wie führst Du? Was ist Dein Führungspotential? Mache jetzt den Check ->

Ladys – Schluss mit der 2. Reihe!​

Erfolgreich als weibliche Führungskraft – Lösungen für 6 Kittelbrennfaktoren von 6 führenden Expertinnen​
Netzwerken

Netzwerken: 3 Tipps für weibliche Führungskräfte

Warum Netzwerken für den Erfolg unverzichtbar ist

Netzwerken: ein Thema, welches sowohl im beruflichen als auch privaten Bereich eine große Bedeutung hat. Die richtigen Kontakte haben, kann der Schlüssel zum Traumjob sein, uns wichtige Informationen und vor allem Austausch mit anderen liefern. Dennoch fällt vielen das richtige Netzwerken schwer oder sie geben dem Thema zu wenig Bedeutung.

Die Expertin für Erfolgsnetzwerke Dr. Magda Bleckmann weiß um die Wichtigkeit und den Nutzen guter Netzwerke. Und auch, dass es vor allem Frauen schwerfällt, diese Netzwerke herzustellen und zu pflegen.

Welche Vorteile hat Netzwerken für Frauen in der Führung?

Mit Networking geht vieles leichter. Vor allem im beruflichen Alltag zeigt es sich doch immer noch, dass vor allem Männer viel Zeit und Energie in erfolgreiche Netzwerke stecken. Während Frauen das Thema häufig vernachlässigen. Dabei ist das Netzwerken gerade in der Jobsuche oft der entscheidende Erfolgsfaktor, denn jede 3. Stelle wird über persönliche Kontakte vergeben (Quelle). Gut im eigenen Unternehmen vernetzt zu sein, sorgt dafür, dass Du früher erfährst, welche Stelle frei wird und Dich so entsprechend positionieren kannst.

In einem großen und erfolgreichen Netzwerk werden Informationen über freie Stellen gerne geteilt und passende Kandidat:innen vorgeschlagen. Doch nicht nur, wenn Du selbst auf Jobsuche bist ist Dein Netzwerk eine Hilfe: Auch wenn Du nach neuen Mitarbeiter:innen suchst, können sich über Dein Netzwerk schnell passende Bewerber:innen finden. Gerade in den aktuellen Zeiten des Fachkräftemangels kann dies eine Lösung sein, offene Stellen schnell zu besetzen.

Netzwerken ist nicht auf den Berufsalltag beschränkt. Auch im Privatleben ist ein verlässliches Netzwerk ein großer Vorteil. Das Wissen passende Menschen, um sich zu haben, wenn man Unterstützung benötigt ist, führt zu einem Sicherheitsgefühl.

Erfolgreiche Netzwerke aufzubauen und zu halten, erfordert Einsatz und Arbeit an sich selbst. Das Vernetzen mit anderen Menschen ist auch immer ein Schritt heraus aus der eigenen Komfortzone und hilft, sich selbst weiterzuentwickeln.

3 Tipps zum besseren Netzwerken

Tipp 1: das Netzwerken strategisch angehen

Netzwerken ist eine Aufgabe, die Du planen und lernen kannst. Dazu gehört zum einen ausreichend Zeit fürs Netzwerken einzuplanen. Aber auch daran zu arbeiten, selbst ein besserer Netzwerker zu werden. Analysiere Dein Gegenüber und lerne so, auf den anderen einzugehen. Jede Person netzwerkt anders und wenn Du es schaffst, mit einer Person nach ihren Wünschen und auf ihre Art in Beziehung zu bleiben, wird die Verbindung erfolgreich sein.

Tipp 2: Fragen stellen

Zeige im Gespräch mit anderen Personen Interesse. Auch wenn diese Person auf den ersten Blick nichts mit Dir gemeinsam hat oder aus einem für Dich uninteressanten Bereich kommt. Doch beim Netzwerken zählt vor allem auch ein ausgewogenes Netzwerk mit unterschiedlichen Personen zu haben. Umso mehr Du fragst, je mehr Informationen erhältst Du über den Gesprächspartner. Und diese Informationen sind dann für das Netzwerken besonders wichtig. Bewusst Netzwerken heißt auch, Gelegenheiten zu nutzen, andere Personen kennenzulernen und mehr über sie zu erfahren.

Tipp 3: Um Hilfe oder Rat fragen

Das Nutzen des Netzwerkes führt dazu, dass dieses immer stärker wird. Menschen helfen anderen gerne und fühlen sich gut, wenn sie anderen Ratschläge und Tipps geben können. Wenn wir also um Hilfe oder Rat fragen, zeigen wir uns keinesfalls schwach, sondern sorgen für eine stärkere Verbindung zu der anderen Person. Wir sollten uns also nicht scheuen, in unserem Netzwerk nach Hilfe oder Rat zu fragen. Wir sorgen damit auch dafür, dass eine andere Person sich gut fühlt.

Ladys – Schluss mit der 2. Reihe – Erfolgreich als weibliche Führungskraft

In der Masterclass erhältst Du Lösungen für 6 unterschiedliche Kittelbrennfaktoren. Unter anderem auch zum besseren Netzwerken. Zudem hast Du in der Masterclass direkt Gelegenheit, ein Netzwerk mit den anderen Teilnehmerinnen aufzubauen.  Hier klicken für mehr Informationen.